• Dr.Jeevan.E.P

Ayurvedische Diagnose

Pareeksha(ayurvedische Diagnose)

Es gibt im Ayurveda hauptsächlich drei Methoden, um Dosha-Ungleichgewichte und Krankheiten in einer Person zu diagnostizieren:

1. DARSANA PAREKSHA

Es werden die körperlichen Anzeichen und Signale des Patienten betrachtet: Körpergröße, Veränderung der Augenfarbe, der Haut und der Zunge.

2. PRASNA PAREEKSHA

Der Patient wird nach seinem kompletten Gesundheitszustand befragt. Wichtig sind alle gesundheitlichen Probleme seines Lebens, Operationen, Medikamentengaben, Familie, beruflicher und sozialer Hintergrund etc.

3. SPARSANA PAREEKSHA

Nadi Pareeksha (Pulsdiagnose) wird eingesetzt, um die Prakruti (Konstitution) und Vikruthi (Ungleichgewicht) des Patienten herauszufinden. Ebenso gehören das Erfassen der Temperaturunterschiede in den Körperregionen, die Marmapunkte und das Abtasten verschiedener Organe hinzu.

Wie die nachfolgende Unterteilung zeigt, gibt es zwei spezifische Diagnoseverfahren von Krankheiten. Jeder Bereich sollte genau erforscht werden, um ein umfassendes Verständnis der Person und der Krankheit zu erzielen. Es ist wichtig alle Informationen auf dem Level der Dosha-Dhathi-Mala zusammenzuführen, anstatt jedes einzelne Symptom als Krankheit zu betrachten. Die Hauptschritte sind:

1. ASHTA STHANA PAREEKSHA (Acht Diagnoseschritte)

  • · Pulsdiagnose (Nadi)

  • · Urindiagnose (Mutra)

  • · Stuhldiagnose (Mala)

  • · Zungendiagnose (Jihwa)

  • · Charakter der Stimme (Sabda)

  • · Körpertemperatur (Sparsa)

  • · Augendiagnose (Drik)

  • · Untersuchung des Körpers (Akruti)

2. DASA VIDHA PAREEKSHA (zehn Diagnoseschritte)

  1. · Symptome und Anzeichen des Dosha-Dhathu-Mala-Ungleichgewichts (Dushyam)

  2. · Ort der Krankheit und Ort des Patienten (Desam)

  3. · Stärke der Krankheit und Stärke des Patienten (Balam)

  4. · Zeitlicher Faktor der Krankheit (Kalam)

  5. · Verdauungskraft (Agni)

  6. · Konstitution des Patienten (Prakruti)

  7. · Alter der Krankheit und Alter des Patienten (Vaya)

  8. · Mentale Stärke des Patienten (Satwam)

  9. · Gewohnheiten des Patienten (Satmyam)

  10. · Krankheitsbedingungen (Avastha)



4 views0 comments

Recent Posts

See All