• Dr.Jeevan.E.P

Phase 1- Vorbereitung für Panchakarma

Vorteil – Zeit und Kosten sparen in der ersten und dritten Behandlungsphase!

Phase 1 – Aama Pachana

Zu Beginn einer medizinischen Ayurveda-Kur in unserem Hause erhalten Sie eine umfassende medizinische Ayurveda-Konsultation.

Um Zeit und Kosten zu sparen können die erste Phase und dritte Phase am Heimatort durchgeführt werden. Aama Pachana (Phase 1) ist die Phase der Vorbereitung des Körpers

(Schlackenlösung), die bei gründlicher Durchführung die Erfolgs- bzw. Heilungschancen wesentlich verbessert.

Die erste Phase wird unter Aufsicht von Dr. Jeevan in der Regel zwei bis vier Wochen vor Ihrer Ankunft im unserem Ayurveda-Resort an Ihrem Heimatort durchgeführt.

Ayurvedische-Konsulation

Wenn möglich, sollten Sie mit unserem Ayurvedaarzt Dr. Jeevan eine persönliche Konsultation vereinbaren. Hierdurch lässt sich ein umfassenderes Bild von Ihrem Gesundheitsstatus erfassen.

Falls Ihnen eine persönliche Konsultation nicht möglich ist, erhalten Sie von uns per E-mail einen sog. Diagnosefragebogen, den Sie bitte ausgefüllt an Dr. Jeevan zurücksenden. Es wird dann ein Telefontermin mit Ihnen vereinbart, in dem dann eine kurze telefonische Konsultation mit Dr. Jeevan erfolgt.

Nach der Konsultation und ayurvedischen Diagnosestellung bereiten Sie sich wie folgt gezielt auf Ihre Pancha Karma vor:


Vorbereitung der Pancha Karma-Kur am Heimatort

1. Ihren Dosha-ausgleichenden Ernährungsplan sollten Sie minimal 2 Wochen vor Behandlungsbeginn befolgen. Sie erhalten diesen Plan rechtzeitig vor der Panchakarma-Kur zugesendet.

2. Trinken Sie viele Kräutertees, um die Schlackenstoffe (Ama) zu mobilisieren. Geeignete Kräuter sind Ingwer, Kreuzkümmel, Kardamom, Koriander, Bockshornklee oder Fertigtees je nach persönlicher Diagnosestellung (Vata Balance, Pitta Balance, Kapha Balance, Tridosha Balance).

3. 4 Wochen vor der Kur sollten Sie sich möglichst vegetarisch ernähren (kein Fleisch, kein Fisch).

4. Zur Entgiftung und Mobilisierung von Ama erhalten Sie speziell auf Ihr Dosha abgestimmte Kräuterabkochungen (kashayas) zur innerlichen Einnahme. Sofern Ihnen unser Ayurvedaarzt diese Kräuterabkochungen verschrieben hat, sollten Sie mit der Einnahme minimal 2 Wochen vor Beginn der Panchakarma-Kur beginnen.

5. Je nach Verordnung sind Fastentage mit Kräutertees, Fruchtsäften oder Reissuppe angezeigt.

6. Darüber hinaus hilft körperliche Betätigung in Form von Yoga, Radfahren oder Schwimmen Ama zu mobilisieren und verbessert so den Vorbereitungsprozess für die Panchakarma-Kur.

Bei unseren Kurzarrangements (Dinacharya – 1 Tag; Dosha Kur – 2 Tage) ist es nicht unbedingt erforderlich, diese Vorbereitungshinweise strikt zu befolgen. Falls Sie dies jedoch tun, werden Sie eine maximale Wirksamkeit der Anwendung erreichen können.

Für längere Anwendungen (Swastha – 5-7 Tage; Mini Panchakarma – 10 Tage; Intensiv Panchakarma – 14- 21 Tage) befolgen Sie diese Vorbereitungshinweise bitte so genau wie

möglich.



0 views0 comments

Recent Posts

See All